Originalbild unter: http://chrisreiner.fotograf.de/photo/5988d008-5dec-4303-b528-20640a0dd7ec

Wir sind der Brillenspezialist für Kinder

Wir bieten eine große Auswahl an Kinderbrillen und ganz viel Geduld. Es gibt bei uns keine Wartezeiten, da wir Termine vereinbaren. Auch ein Kinderwagen ist kein Hindernis, denn über den zweiten Eingang kommen Sie mit einem Fahrstuhl zu uns. Und dann gibt es noch unsere Frieda. Frieda sucht mit den Kindern zusammen die neue Brille aus.

Folgende Zeichen sollten Sie auf die Idee bringen, Ihr Kind augenärztlich untersuchen zu lassen:

  • wenn Ihr Kind sehr nah oder mit schiefer Kopfhaltung liest, malt oder schreibt
  • über Linien malt oder schreibt
  • schnelle Ermüdung beim Sehen in die Nähe
  • Kopfschmerzen
  • nachlassende Schulnoten
  • Lese-Rechtschreib-Schwäche
  • kann die Schrift an der Tafel nicht lesen
  • häufiges Zukneifen der Augen

 

Myopie – Kontrolle bei Kindern:

Der stetige Anstieg der Kurzsichtigkeit, kann nicht nur eine hohe finanzielle Belastung werden, sondern erhöht zusätzlich die Risiken von Augenerkrankungen ( z.B. erhöhter Augeninnendruck, grauer Star oder Netzhautablösungen,…)

Durch das ständige wachsen des Augapfels, braucht man immer stärke Gläser oder Kontaktlinsen. Um diesem Kreislauf zu unterbrechen, muss der Anreiz zum Wachsen unterbrochen werden. Dazu gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. Orthokeratologie : Dies sind spezielle Linsen, die man nur in der Nacht zum Schlafen trägt. Ortho-K Linsen haben den höchsten Erfolg, das Voranschreiten der Kurzsichtigkeit zu verlangsamen oder sogar zu stoppen.
  2. Atropin: Das sind Tropfen, die die Akkomodation leicht lähmen und dürfen nur vom Augenarzt verabreicht werden.
  3. Spezielle weiche Kontaktlinsen.

 

Die Ursachen können u.a. Vererbung, ethnische Herkunft und/oder zu viel Naharbeit ( Smartphone, Tablet, Notebook,…) , wenig Tageslicht sein!

Das Myopie-Management kann bis zum dreißigsten Lebensjahr betrieben werden und wer früh anfängt hat die besten Erfolgschancen.